Loulou zum Saisonende nochmal erfolgreich!

Doppel-CAC in Hütschenhausen (Pfalz) / Briardclub Deutschland

Bild/er (auch unten): Marianne Happel
Bild/er (auch unten): Marianne Happel

Loulou vom wilden Weidenwald war zum Saisonende noch einmal erfolgreich: V1, VDH-Ch.-Anw., CAC-Res. und V2, VDH-CHA-Res. und 4.ter Platz im Kombinationswettbewerb auf der Doppel-CAC des BCDs in Hütschenhausen in der wunderschönen Pfalz. 73 Punkte im Arbeitsteil, das war für ein Team, das noch nie eine BH gelaufen ist und sich in dieser Rolle auch recht komisch vorkam, ein doch ganz nettes Ergebnis. Eher ernüchternd und nicht nachvollziehbar waren dahingegen die Begründungen bei Loulous Laufrunden um die (weiteren) Platzierungen, und das leider auch an beiden Tagen! Aber es ist schön, dass wir die vielen tollen Bilder von Loulous, wie immer, absolut verlässlichen Läufen als Erinnerung haben. Für das wundervolle Bildmaterial geht ein ganz großes Dankeschön an Marianne Happel. Großer Dank gebührt natürlich auch dem Team rund um Sabine Haberkamm. Denn das Gelände war toll, die Gegend wunderschön, die Verpflegung super und alles prima organisiert! Dann noch gute Freunde & andere nette Menschen, viele gute Gespräche, tolles Wetter und guter Wein, so hat´s schon ne Menge Spaß gemacht!

Sehr treffend formuliert es Karin Wimmer-Kieckbusch in ihrem Buch (Der Briard, 1996): "Bei einem guten Trab eines Hütehundes gleitet oder schwebt dieser über den Boden, fast ohne ihn zu berühren. Es sieht so aus, als ob er den Boden nur streift." Und "diese tief getragene Rute ist ... ein sichtbares Zeichen für die natürliche Zurückhaltung des Hütehundes bei der Arbeit ..." ;-)