TANZ AN DER lEINE -

Leinenführigkeit und verbindende Orientierungen zwischen Hund und Mensch

Dozent: SAMI EL AYACHI

Sami El Ayachi arbeitet als Rechtsanwalt und Hundetrainer in Köln. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit der Verbesserung der Hund-Mensch-Beziehung. In den vergangenen Jahren hat er das Longieren mit Hund durch Videoanalysen und Feedbackgespräche immer weiter individualisiert und teilweise neu erarbeitet. Durch die gezielte Schulung der menschlichen Körpersprache ist es ihm inzwischen gelungen, dass das Training ohne Motivationshilfen durchgeführt werden kann. Die Motivation für den Hund ist am Ende der Mensch!

Programm: Workshop mit Teorie und viel Praxis / Vorkenntnisse KEINE

Der Tanz an der Leine kann schön, harmonisch und verbindend sein. Der Alltag sieht leider häufig anders aus. Die Leine ist stramm, die Stimmung tief im Keller und von einer harmonischen Verbindung ist man weit entfernt. In diesem zweitägigen Workshop werden die alltäglichen Leinenführigkeiten thematisiert, Veränderungsmöglichkeiten beleuchtet und verbindende Orientierungen zwischen Hund und Mensch erarbeitet. In verschiedenen Übungen wird ein didaktischer Aufbau zur Leinenführigkeit bzw. zur Orientierung am Menschen erklärt und praktiziert.

Eine grundsätzliche Orientierung des Hundes am Menschen wäre sicherlich hilfreich. Eine Teilnahme am Grundlagen-Workshop „Smalltalker“ kann daher häufig eine gute Basis für diesen Workshop darstellen, ist aber kein "Muss".

Zielgruppe: ANERKENNUNG TÄK BEANTRAGT / 11 Stunden

Geeignet für Hundehalter sowie Trainer/Verhaltensberater und andere Berufsgruppen, die sich intensiver mit der Thematik beschäftigen möchten. Die Veranstaltung ist  nur bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung für zertifizierte HundetrainerInnen offiziell anerkannt.
Gemäß Prüfungsordnung ist sie damit aber automatisch auch vor der Tierärztekammer Niedersachsen anerkannt (Anlage 3 Pkt. 4 der Prüfungsordnung für den professionellen Sachkundenachweis der Niedersächsischen Hundetrainerzertifizierung in der aktuellen Fassung vom 17. Juni 2015). Eine offizielle Anerkennung von Niedersachsen gibt es für den Workshop jedoch nicht.

Hinweise: Passivteilnehmer bitte ohne begleitende Hunde 

Aktive Teilnehmerzahl 12 Mensch-Hund-Teams. Gesamtteilnehmerzahl maximal 20-25 Personen. Hunde, die rein begleitend dabei sein sollen, sind bei der Anmeldung bitte mit anzugeben! Die Veranstalterin behält sich vor, die Zahl der begleitenden Hunde ggf. zu begrenzen.

Die Hunde können, sofern sie den Seminarablauf nicht stören, gerne mit in den Seminarraum gebracht werden. Allerdings ist zu bedenken, dass u.U. nicht alle Hunde zeitgleich im Seminarraum sein können und auch eine Verweildauer im Auto zwischenzeitlich immer mal notwendig oder auch sinnvoll sein kann. Die Erfahrung zeigt, dass vereinzelt Hunde oder Hundehalter damit Schwierigkeiten haben. In solchen Fällen empfiehlt sich eine Teilnahme ohne Hund. Kleine Spaziergehmöglichkeiten in den Pausen sind in der direkten Umgebung vorhanden.

Veranstaltungsort: Bielefeld

Hof Steffen, Dingerdisser Str. 13, 33699 Bielefeld. Der Hof ist von der A2 gut erreichbar. Parkplätze sind auf dem Hofgelände und in unmittelbarer Nähe des Seminarraumes ausreichend vorhanden.

Termin: 06./07. März 2021

Samstag und Sonntag

Uhrzeit: Beginn 10 Uhr am Samstag / Sonntag um 9 Uhr

10:00 Uhr – 17:00 Uhr (Samstag)

09:00 Uhr – 16:00 Uhr (Sonntag)

Jeweils inkl. kleiner Pausen und einer Mittagspause von ca. 1 Std.

Verpflegung: Selbstzahler / Selbstverpflegung
In der Pauschale enthalten sind Heissgetränke (Kaffee, Tee) und Gebäck. Erfrischungsgetränke möge bitte jeder selber mitbringen. Mittags können wir auf Wunsch einen Imbiss bestellen.           

Teilnahmegebühr: Inkl. 19% USt / inkl. Pauschale für Heissgetränke 265,- Euro: Teilnehmer mit Hund - WARTELISTE
205,- Euro: Teilnehmer ohne Hund - WARTELISTE (Coronabedingt)

ABesonderer Hinweis:

Coronabedingt stehen im Moment insgesamt leider weniger Plätze zur Verfügung. Sollte sich die Lage bis zum Workshoptermin entspannen oder sollte es wettertechnisch möglich sein, den WS gänzlich im Freien durchzuführen, dann können gerne noch (eben ggf. auch kurzfristig) weitere Teilnehmer ohne Hund mitmachen. Daher lohnt sich eine Anmeldung per Formular, um sich jetzt (!) auf die Warteliste setzen zu lassen.

Aktueller Buchtipp: