WIE HUNDE LERNEN !

Wichtige Erkenntnisse aus aktueller Forschung für Alltag & Training

Bild: Johannes Mink für DOGS Magazin 2017
Bild: Johannes Mink für DOGS Magazin 2017

Dozentin: KATE KITCHENHAM 

Kate Kichenham ist Wissenschaftjournalistin, Buchautorin und ZDF-Moderatorin der erfolgreichen Sendung "Der Haustier-Check". Ihre über die Jahre gewachsenes Hundewissen macht die sympathische Hamburgerin zu einer oft eingeladenen Expertin. Bei uns seit einigen Jahren als Referentin zu Gast, denn es sind immer Abende mit viel Information und Inspiration, zudem sehr anschaulich und amüsant!

Programm: Abendvortrag (Theorie)

In den letzten Jahren erscheinen ständig neue Studien die untersuchen, auf welche Weise Lernen bei nichtmenschlichen Tieren und Menschen funktioniert. Dazu gehört die Analyse der Wirkweise von Botenstoffen im Gehirn wie auch das Sichtbarmachen der Gehirnaktivitäten von Hunden im fMRI Scanner.  All diese neuen Erkenntnisse helfen uns weiter bei der Bewertung, wie Verhaltensweisen bei Hunden entstehen, wie sie sich manifestieren und wie unsere Hunde schnell und langfristig neue Fähigkeiten erwerben können und auf welche Weise sie Informationen verarbeiten.

Wie das Belohnungssystem unseres Gehirns funktioniert und was das für Auswirkungen auf die Erziehung und Bindung des Hundes hat, dieser Frage wird Kate Kitchenham an diesem spannenden Abend deshalb gründlich nachgehen. Dabei streifen wir durch das Hundeleben und sehen, wie sich Lernen in den verschiedenen Lebensphasen Welpe – Junghund – Pubertät – erwachsener und alter Hund - unterschiedlich gestaltet und was beachtet werden muss.

Auch der Auswirkung von Botenstoffen auf die Etablierung von Verhaltensstrategien bei erwachsenen Hunden  – Stichpunkt “Verhaltensprobleme” Aggressions- und Jagdverhalten – wird  analysiert und dadurch verständlich gemacht.

Kate Kitchenham erklärt auf dieser Grundlage wie Lernen in der Praxis funktioniert und optimal aufgebaut werden sollte und schließt mit einer Betrachtung wie wir das Wissen um neurobiologische Lernvorgänge gezielt für ein individuell angepasstes Hundetraining einsetzen können, das darauf setzt den Hund zu einem mitdenkenden, gebildeten aber vor allen Dingen fröhlichen Hund werden zu lassen.

Zielgruppe:  Anerkannt mit 3 Fortbildungsstunden bei TÄK NS / SH

Der Abendvortrag ist geeignet für Hundehalter sowie Trainer und Verhaltensberater und andere Berufsgruppen. Die Veranstaltung ist von den Tierärztekammern NS und SH als Fortbildungsveranstaltung für HundetrainerInnen mit 3 Fortbildungsstunden anerkannt.

Allgemeine Hinweise: Teilnahme bitte ohne Hund !
Die TN-zahl ist zunächst auf ca. 80 Personen begrenzt. Da die Plätze bei den Vorträgen mit der beliebten Referentin sehr begehrt sind, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll. Die Teilnehmer werden gebeten, zu dieser Veranstaltung ohne Hund zu kommen.

Veranstaltungsort: Bissendorf

Seminarzentrum Bissendorf, Gewerbepark 18, 49143 Bissendorf. Gut erreichbar von der A30 (Ausfahrt Natbergen) in direkter Nähe zur Autobahn. Gelegen im Technologie Centrum Bissendorf (TCB) bei Osnabrück. Parkmöglichkeiten reichlich vorhanden.

Termin: 16. Februar 2018

Freitag

Uhrzeit: 

19:00 Uhr – 22:00 Uhr

Einlass ab ca. 18:00 Uhr

Eine Pause von ca. 15 Minuten

Teilnahmegebühr: Gebühr inkl. 19% USt
25,- EUR / Person

Verpflegung (Selbstzahler): Bewirtung auf Wunsch

Getränke und Suppe mit Brot (auch für Vegetarier) erhältlich.

Aktuelle Buchtipps: