VERHALTENSENTWICKLUNG VON HUNDEN

Dozentin: DR. DORIT FEDDERSEN-PETERSEN

Dorit Feddersen-Petersen ist Ethologin und Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Tierschutz. Sie war über viele Jahre als Dozentin am Institut für Haustierkunde sowie am Zoologischen Institut der Universität Kiel tätig und hat dort die AG "Vergleichende Verhaltensforschung" gegründet und geleitet. Weiter leitete sie den Haustiergarten, in dem Wölfe, Goldschakale, Koyoten, Dingos und Haushunde verschiedener Rassezugehörigkeit lebten. Sie ist Autorin einer Reihe von Büchern zum Verhalten von Hunden. Ihr Buch “Hundepsychologie” gilt als Standardwerk zur Verhaltensforschung von Wölfen und Haushunden mit  vielen neuen Erkenntnissen und verhaltenskundlichen Beobachtungen.

Worum geht es ?  Theorie-Tages-Seminar

Das Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse zur Verhaltensentwicklung von Hunden, die entscheidend sind, um Verhalten insgesamt besser verstehen zu können. Dazu werden wir v.a. auf die Entwicklung innerhalb der ersten zwölf Lebenswochen eingehen, in denen sich Verhalten (qualitativ wie quantitativ) nahezu täglich verändert. Dabei sollen zwei wichtige Fragen näher beleuchtet werden: Welche Rolle spielt der Mensch in dieser frühen Entwicklungsphase? Und wie unterscheidet sich seine Aufgabe bei den verschiedenen Rassen?

  

Beschreibung des Inhalts:

Kenntnisse zur jeweiligen Verhaltensentwicklung sind ganz entscheidend, um das Verhalten einer Art oder einer Haustierform oder einer Rasse ganz allgemein besser verstehen zu können.

Entwicklung beschreibt zwar eine kontinuierliche Veränderung, man kann sie jedoch, orientiert an beobachtbaren Entwicklungsschritten, in bestimmte Phasen einteilen. 
Während der Entwicklung eines Jungtieres wechseln sich Phasen stetigen Fortschreitens der Entwicklung (Auftreten neuer Verhaltensweisen) mit solchen rein qualitativer Veränderung (Ausreifung vorhandener Verhaltensweisen) ab. Ein Entwicklungsethogramm ist somit ein dynamisches Geschehen.

Es verändert sich in den ersten zwölf Lebenswochen täglich, insbesondere während der Sozialisierungsphase. Es gibt sowohl qualitative (Art und Weise) als auch quantitative (Zahl, Häufigkeit) Veränderungen der bestehenden Verhaltensmuster, es treten neue Verhaltensweisen auf oder es verschwinden welche. Einzelne Entwicklungsphasen werden definiert nach dem erstmaligen Auftreten bzw. Verschwinden von (infantilen) Verhaltensweisen.


Die Phasen der Welpenentwicklung sollen beispielhaft an europäischen Wölfen und Haushunden verschiedener Rassezugehörigkeit dargestellt werden. Dabei fanden wir für Hunde verschiedener Rassezugehörigkeit Beschleunigungen und Verlangsamungen in bunter Mischung für Verhaltensweisen unterschiedlicher Funktionskreise. Zudem gibt es sensible Phasen in dieser frühen Zeit der Hundeentwicklung. In dem Kontext sollen auch die beiden folgenden Fragen näher beleuchtet werden: Wie ist die Aufgabe des Menschen in der frühen Entwicklung von Hunden zu umschreiben? Unterscheidet sie sich bei den verschiedenen Rassen?

  

Zielgruppe: ANERKANNT BEI DEN TÄK NS / SH

Hauptzielgruppe sind Hundetrainer und Verhaltensberater. Willkommen sind aber auch andere Berufsgruppen und interessierte Hundehalter, die sich intensiver mit der Thematik beschäftigen möchten. Grundkenntnisse sind von Vorteil. Die Veranstaltung ist von den Tierärztekammern NS und SH als Fortbildungsveranstaltung für HundetrainerInnen mit 5,5 Stunden anerkannt.

  

Allgemeine Hinweise: TN möglichst ohne Hund !

Die TN-zahl ist auf ca. 50-60 Personen begrenzt. Hunde, die rein begleitend mit dabei sein sollen, sind im Anmeldeformular unbedingt mit anzugeben. Die Veranstalterin behält sich vor, das Mitbringen von Hunden den Gegebenheiten entsprechend zu limitieren. Die Hunde können, sofern sie den Seminarablauf nicht stören, in den Seminarraum mitgebracht werden. Kleine Spaziergehmöglichkeiten in den Pausen sind in der direkten Umgebung vorhanden.

 

Veranstaltungsort:  Bissendorf (bei Osnabrück)
Seminarzentrum Bissendorf, Gewerbepark 18, 49143 Bissendorf. Gut erreichbar von der A30 (direkt an der Ausfahrt Natbergen). Gelegen im Technologie Centrum Bissendorf (TCB). Parkmöglichkeiten reichlich vorhanden.

 

Termin: 14. Oktober 2018

Sonntag
 

Uhrzeit: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Inkl. kleiner Pausen und einer Mittagspause von ca. 1 Std.

 

Teilnahmegebühr: Gebühr inkl. 19% USt
135,- EUR (inkl. Tagesverpflegung)

 

Verpflegung: Bewirtung

Die Tagesverpflegung beinhaltet einen Mittagsimbiss (Suppe, auch für Vegetarier), Kaltgetränk (Wasser) und in den kleinen Pausen Kaffee/Tee mit Gebäck. Weitere Getränke sind als Selbstzahler zu leisten.)

 

Anmeldung:

Feddersen - Verhaltensentwicklung

Weitere Veranstaltungen mit Dorit Feddersen-Petersen:

Vortrag: Ausdrucksverhalten und Kommunikation bei Hunden und Menschen HIER

Aktuelle Buchtipps:

Zur Zeit in Bearbeitung